JSVP versendet Frässpäckli

Die Schweiz steckt momentan in einer ausserordentlichen Lage. Seitens Schweizer Armee fand eine Teilmobilisierung statt, wo rund 5000 Soldaten in den Militärdienst einrücken mussten. Dieser Einsatz ist nicht selbstverständlich und muss aus Sicht der Junge SVP Kanton Luzern belohnt werden. Aus diesem Grund konnte jeder AdA (Angehöriger der Armee) seine Adresse an das Sekretariat der JSVP Kanton Luzern senden und im Gegenzug erhielt er sein persönliches JSVP-Frässpäckli.

Vize-Präsident Lucian Schneider brachte die Frässpäckli persönlich zur Post.

Aufgrund der hohen Nachfrage und begrenzten Ressourcen musste die JSVP Kanton Luzern eine Frist setzen. Gesetzt wurde diese bis 09.04.2020 um 12:00 Uhr. IT- und Social-Media-Verantwortlicher Remo Suter sagt: „Wir wurden überrannt mit Anfragen. Bereits einige Minuten nach dem Facebook- und Instagram-Post kamen bereits die ersten Anfragen rein.“ So hat die JSVP Kanton Luzern innert einer Woche knapp 100 Frässpäckli an Soldaten in der ganzen Schweiz versendet. In den Frässpäckli waren Cola, Energy-Drink’s, Schockolade, Dar-Vida und noch viele weitere leckere Sachen zu finden.

Eine offizielle Medienmitteilung diesbezüglich wird verfasst.