Parolenfassung zu kantonalen und nationalen Abstimmung vom 23. September 2018

Vergangenen Donnerstag hat der Vorstand der JSVP Kanton Luzern folgende Parolen für die kommenden Abstimmungen vom 23. September gefasst: Nein zur kantonalen Volksinitiative „Bildungsqualität sichern im Kanton Luzern“ Der Titel der Initiative klingt zwar gut, wir sind jedoch einerseits der Meinung, dass die meisten der aufgeführten Punkte erfüllt sind und sich daran auch nichts ändern […]

Änderungen im Vorstand der JSVP Luzern / Parolenfassung

Am Donnerstag den 26. April hat die JSVP Luzern ihre 22igste Generalversammlung im Restaurant Sonne in Emmen abgehalten. Unter anderem auf der Traktandenliste stand eine Neuwahl von einigen Vorstandsmitgliedern. Die Generalversammlung hat folgende Personen ins Amt gewählt: Vizepräsident: Sandro Fischer, 21 aus Kriens Ressort Events und Veranstaltungen: Michelle Wandeler, 17 aus Beromünster Kassier: Thomas Jenni, […]

JSVP Luzern protestiert gegen sprachliche Überkorrektheit im Umgang mit Süssspeisen

Wie gestern den Medien zu entnehmen war, soll die Gender-Forscherin Franziska Schutzbach unter dem Titel „Schaumküsse müssen nicht rassistisch sein“ eine Petition lanciert haben, mit welcher Sie die Firma Dubler AG zur Umbenennung des Mohrenkopfs aufruft. Die JSVP Luzern nimmt diese Petition mit grossem Befremden zu Kenntnis und taxiert sie als nicht gerechtfertigten Eingriffsversuch in […]

Parolen der JSVP zu den Abstimmungen vom 24.9.2017

Der Vorstand der JSVP Kanton Luzern hat folgende Parolen zu den Abstimmungsvorlagen vom 24. September 2017 beschlossen. 2x NEIN zur AHV Initiative (Eidgenössisch) Die Rentenreform beinhaltet eine Vielzahl von unterschiedlichen Massnahmen um das AHV-System zu sichern und steht für eine klassische Kompromisslösung des Parlaments. So wurde die Schlussabstimmung im Parlament nur gerade mit 101 von […]

Parolen der JSVP Luzern für die Abstimmungen vom 12. Februar

Die Mitgliederversammlung der JSVP Luzern vom 03.01.2017 hat folgende Abstimmungsparolen für die kommenden Nationalen Volksabstimmungen vom 12. Februar 2016 beschlossen: JA zum Nationalstrassen und Agglomerationsfonds (einstimmig) NEIN zur erleichterten Einbürgerung der dritten Generation (einstimmig) NEIN zur Unternehmenssteuerreform 3 (mehrheitlich) Diskussionsbedarf bestand vor Allem bei der Unternehmenssteuerreform 3. Obwohl der Entscheid bei dieser Vorlage nicht einstimmig […]

Die kantonale Jugendsession – Indoktrination unter dem Deckmantel der Politförderung?

Ende Herbst hat mit Patrick Zibung ein Vorstandsmitglied der Jungen SVP Kanton Luzern im Rahmen der 3. kantonalen Jugendsession die Möglichkeit genutzt, sich aktiv im Jugendparlament zu engagieren. Bereits im Vorfeld des Anlasses wurde die JSVP von verschiedenen Seiten darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei dieser Jugendsession um eine reine Alibiübung handle, bei welcher […]

Politik am Dritten – Oktober: Referat zum Verhüllungsverbot

Bereits im Jahre 2014 hat eine Umfrage des Instituts Léger ergeben, dass eine klare Mehrheit von 62 Prozent der Schweizer Bevölkerung sich für ein Burkaverbot im öffentlichen Raum ausspricht. In den letzten Tagen wurde dieser Trend erneut bestätigt. In einer Repräsentativen Meinungsumfrage der «SonntagsZeitung» und «Le Matin Dimanche» haben sich sogar 71 Prozent aller Stimmberechtigten […]

Parolen zu den Abstimmungen vom 5. Juni 2016

Die Mitglieder der JSVP Kanton Luzern haben an der Generalversammlung vom 13.4.2016 folgende Parolen zu den Abstimmungen vom 5. Juni 2016 gefasst: Nein zur «Änderung des Asylgesetzes» JA zur Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung» Nein zur Initiative «Pro Service Public» Nein zur Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen» Stimmenthaltung bei der Änderung des Bundesgesetzes «über die medizinisch […]

Referendum gegen das Überwachungsgesetz BÜPF – Luzerner Jungparteien beziehen Stellung

Ähnlich wie das Nachrichtendienstgesetz konnte auch das BÜPF im Parlament nicht verhindert werden. So haben National- und Ständerat nach einer Differenzbereinigung dem BÜPF mit 160 zu 23 und 41 zu 4 Stimmen klar zugestimmt. Somit läuft nun die Referendumsfrist ab dem 29. März für 100 Tage. In der Schlussabstimmung befürwortet haben das Anliegen die FDP, […]