Positionen

Heimat und Tradition – Werte erhalten
Unsere Schweiz ist eine einmalige Errungenschaft, die uns ein Leben in Wohlstand, Frieden und Freiheit ermöglicht. Landschaften, Sprachen, Städte, Bräuche und vieles mehr macht unser Land zu einem der Vielfältigsten. Auf der Grundlage christlicher und abendländischer Werte entwickelte sich ein solidarisches für- und miteinander. Der ungebrochene Wille zur Nation macht die Schweiz seit mehreren Jahrhunderten zu einem Erfolgsmodell. Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass unsere Kultur, unsere Traditionen und unsere Werte gelebt und gepflegt werden.
Unsere Heimat ist unsere Identität!

 

Gesetz und Justiz

  • Härtere Gesetzgebung gegen Straftäter (Opferschutz statt Täterschutz)
  • Konsequente Verhängung von Haftstrafen statt Geldbussen
  • Verschärfung des Jugendstrafrechts – Stopp dem „Therapeutenirrsinn“
  • Lebenslange Verwahrung von verurteilten Sexualtriebtätern

 

Sicherheit

  • Starke Milizarmee mit einem Bestand von mindestens 200’000 Mann, inklusive Reserve
  • Vollständig ausgerüstete Armee mit einem Jahresbudget von rund 6 Milliarden Franken
  • Einführung der Dienstpflicht für Frauen
  • Gegen Auslandeinsätze der Armee
  • Freiheitliches Waffenrecht ,in einer freien Demokratie darf das Machtmonopol nicht allein dem Staat überlassen werden
  • Gut ausgebildete und ausgerüstete Polizei mit mehr Kompetenzen
  • Schweizweites Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum

 

Aussenpolitik

  • Nein zum schleichenden EU-Beitritt
  • Nein zu einer weitergehenden Einbindung in internationale Institutionen
  • Konsequent neutrale Aussenpolitik, kein Beitritt zu Militärbündnissen wie der NATO
  • Konsequente, wortgetreue Umsetzung der Volksinitiative „Gegen Masseneinwanderung“
  • Selbstbewusstes Auftreten in Verhandlungen mit dem Ausland
  • Schweizer Recht geht internationalem Recht vor

 

Wirtschaft

  • Mehr Wettbewerb, weniger Staatsmonopole
  • Sichere Arbeitsplätze und Lehrstellen durch Innovation und unternehmerische Freiheit
  • Weniger Regulierungen, Vorschriften, Gebühren und Abgaben – tiefere Unternehmenssteuern
  • Bessere Rahmenbedingungen für die Gründung von innovativen Start-Up-Unternehmen
  • Gegen staatliche Eingriffe in den Arbeitsmarkt
  • Gegen eine staatliche Lohnpolizei
  • Gegen staatlich verordnete Geschlechterquoten

 

Familie

  • Gegen eine staatliche Kinderbetreuung
  • Grosszügige Steuerabzüge für die familiäre Kinderbetreuung
  • Gesellschaftspolitik, welche sich an liberalen und bewährten Werten orientiert

 

Soziales

  • Gleiches Rentenalter für Frau und Mann
  • Entpolitisierte, automatisierte und an die Lebenserwartung angepasste Festsetzung des Rentenumwandlungssatzes
  • Implementierung der Schuldenbremse in unseren Sozialwerken
  • Sofortige Auflösung der KESB, Kompetenzverschiebung zurück zu den Gemeinden
  • Kürzungen bei der Sozialhilfe zwecks Anreizwirkung
  • Keine Sozialhilfe für Ausländer, welche noch nicht in unsere Sozialwerke einbezahlt haben

 

Finanzen

  • Tiefere Steuern, Gebühren und Abgaben in sämtlichen Bereichen
  • Strikte Einhaltung der Schuldenbremse und aktiver Schuldenabbau auf allen politischen Ebenen
  • Schlanke Strukturen bei staatlichen Institutionen und Programmen
  • Tiefgreifende Reformen beim nationalen Finanzausgleich
  • Schutz der Privatsphäre durch die Verteidigung des Bankkundengeheimnisses
  • Konsequente Bekämpfung von Einschränkungen des Bargeldverkehrs

 

Landwirtschaft

  • Produzierende Landwirtschaft für gesunde schweizer Produkte
  • Möglichst hoher Selbstversorgungsgrad
  • Subventionen müssen auf die Produktion von Lebensmitteln abzielen

 

Kultur und Sport

  • Beibehaltung und Förderung des Milizprinzips
  • Gegen masslose Kultursubventionen für Partikularströmungen
  • Entlastung der Vereine von Bürokratie
  • Kein Missbrauch der „Sportpolitik“ für Ethik- oder Antirassismus-Kampagnen

 

Umwelt, Energie und Verkehr

  • Sichere und bezahlbare Energieversorgung, vorwiegend mit Wasserkraft und Kernenergie
  • Gegen jegliche Formen von zentralistischen Umweltabgaben, Regulierungen und Subventionen
  • Gegen die masslose Quersubventionierung von ineffizienten grünen Energien
  • Realisierung neuer Kernkraftwerke statt umweltschädlicher Gas- und Kohlekraftwerke
  • Freie Wahl des Verkehrsmittels durch Kostentransparenz
  • Gegen die Quersubventionierung des ÖV mit Strassenverkehrsabgaben
  • Senkung von Autosteuern, Treibstoffabgaben und LSVA im Inland
  • Angemessener Ausbau von Strassennetz und ÖV-Infrastruktur
  • Höchstgeschwindigkeit 140 km/h auf Schweizer Autobahnen

 

Bildung

  • Freie Schulen ohne politische Beeinflussung
  • Mehr Staatskundeunterricht und Schweizer Geschichte
  • Stärkere Gewichtung von praxisnahen Fächern, Nein zum überladenen Lehrplan 21
  • Sparsamer Umgang mit den Bildungsfinanzen, Schluss mit dem Therapiewahn
  • Förderung und Ausbau des dualen Bildungssystems

 

Gesundheit

  • Gegen Alkohol- und Rauchverbote
  • Beschränkung des Leistungskataloges in der Grundversicherung auf das Wesentliche
  • Gegen die Legalisierung von illegalen Drogen und Rauschmitteln wie Cannabis
  • Gegen überbordende, staatliche Präventionsprogramme